Sie sind hier: StartseiteNewsUmgestaltung der nördlichen Wallhalbinsel kann kommen

Umgestaltung der nördlichen Wallhalbinsel kann kommen

Mediadocks auf der Wallhalbinsel
Mediadocks auf der Wallhalbinsel

Bewertung:

Teilen Sie diese News mit Ihren Freunden:

Datum: | Autor:


Der PIH Entwicklungs- und Erschließungsgesellschaft mbH und die Stadt haben sich auf ein Konzept für die nördliche Wallhalbinsel geeinigt. Ein Anhandgabe-Vertrag wurde unterzeichnet.

Mit der Vereinbarung wurden die Weichen und Eckdaten für das Konzept der Projektgruppe Initiative Hafenschuppen (PIH) getroffen. Im Februar 2016 hatte die Lübecker Bürgerschaft die Umsetzung des Projektes der PIH beschlossen.
Geeinigt wurde sich jetzt darauf, dass die PIH die gesamte Fläche der nördlichen Wallhalbinsel entwickeln soll. Ausgenommen sind die mediadocks und der umlaufende Kaimauerstreifen. Für die Schuppen wurde sich auf eine Bestandserhaltung geeinigt. Für Neubauten werden Realisierungswettbewerbe durchgeführt. Der Strandsalon an der Spitze der Wallhalbinsel bleibt erhalten.

Senator Schindler freut sich: „Nach jahrelangem Stillstand besteht wieder eine Chance für die Reaktivierung der nördlichen Wallhalbinsel. Ich bin gespannt auf die weiteren Entwicklungsschritte für das Hafenquartier und wünsche der PIH im Interesse der Hansestadt Lübeck viel Erfolg für diese große Aufgabe.“

Die PIH hat nunmehr 15 Monate Zeit, ihr Konzept für die nördliche Wallhabinsel umzusetzen und der Bürgerschaft nach Abschluss Endkäufer vorzuschlagen sowie die Finanzierbarkeit des Projektes nachzuweisen.

Weiterführende Links zum Thema:

weitere News


Zurück zur Übersicht

Kommentare

Beliebte Produkte in unserem online Shop:

Einkaufstasche Hansestadt Lübeck

Einkaufstasche Hansestadt Lübeck (2,95 €)

3D Karte Hanse-Kogge

3D Karte Hanse-Kogge (6,90 €)

Das Lübeck-Buch

Das Lübeck-Buch (18,95 €)

Lübeck Becher Icons

Lübeck Becher Icons (7,95 €)


weitere Produkte entdecken

Zurück zur Übersicht

Folge uns bei: