Sie sind hier: StartseiteNewsNach Silvester: Polizei zieht Bilanz

Nach Silvester: Polizei zieht Bilanz

Nach Silvester: Polizei zieht Bilanz
Nach Silvester: Polizei zieht Bilanz

Bewertung:

Teilen Sie diese News mit Ihren Freunden:

Datum: | Autor:


Sind Sie gut ins neue Jahr gekommen? Die Polizei hat jetzt nach der Silvesternacht Bilanz gezogen.

Insgesamt ca. 280 mal musste die Polizei in der Silvesternacht in Lübeck und Ostholstein zu Einsätzen ausrücken. Davon insgesamt ca. 180 mal in Lübeck. Für die Polizei war es keine ruhige, aber für einen Jahreswechsel auch keine ungewöhnliche Nacht. Insgesamt in ca. 30 Fällen musste die Feuerwehr anrücken, überwiegend zu Brände in Müll- oder Altkleidercontainern. Es wurden im Lübecker Stadtgebiet jedoch auch zwei Telefonzellen durch Feuer beschädigt, in der Karavellenstraße kam es zu einem Feuer in einer Wohnung, in Kücknitz zu einem Feuer in einer Arztpraxis, und in Karlshof wurde auf einem Grundstück ein Baum angezündet. Ansonsten rückte die Polizei zu den an Silvester üblichen Einsätzen wegen Böllerwürfen, Streitigkeiten, Ruhestörungen und Sachbeschädigungen aus.

Zu schwereren Autounfällen bedingt durch den Konsum von Alkohol oder Nebel kam es in Lübeck nicht.

weitere News


Zurück zur Übersicht

Kommentare

Beliebte Produkte in unserem online Shop:

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel (11,90 €)

Das Lübeck-Buch

Das Lübeck-Buch (18,95 €)

3D Karte Hanse-Kogge

3D Karte Hanse-Kogge (6,90 €)

Lübeck Stadtplan

Lübeck Stadtplan (1,79 €)


weitere Produkte entdecken

Zurück zur Übersicht

Folge uns bei: