Sie sind hier: StartseiteNewsEtwas weniger Besucher bei der Museumsnacht 2017

Etwas weniger Besucher bei der Museumsnacht 2017

Buddenbrookhaus Lübeck
Buddenbrookhaus Lübeck

Bewertung:

Teilen Sie diese News mit Ihren Freunden:

Datum: | Autor:


Am Samstagabend konnten bei der 17. Museumsnacht in Lübeck rund 46.000 Besucher verzeichnet werden.

Zahlreiche Museen und Galerien beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder an der Museumsnacht. Bis spät in die Nacht hatten die Einrichtungen für Besucher geöffnet. Rund 46.000 Besucher nutzen das Angebot. Die Lübecker Museumsnacht stand in diesem Jahr unter dem Motto „unorthodox“.
Im letzten Jahr konnte noch 49.000 Besucher verzeichnet werden – was einen leichten Rückgang in diesem Jahr bedeutet.

"Die 17. Museumsnacht war ein eindrucksvolles Beispiel dafür, was ein Verbund leisten kann. Mit unserem Veranstaltungsprogramm konnten wir über alle Häuser hinweg ein breites Spektrum und bunte Vielfalt bieten. Das ist bei den Besuchern gut angekommen. Und darüber freue ich mich sehr“, erklärte der Leitende Direktor der LÜBECKER MUSEEN, Prof. Dr. Hans Wißkirchen.

Die Themenvielfalt begeisterte das Publikum aller Altersklassen. Ein großer Anziehungspunkt war das Buddenbrookhaus, in dem das Thema „Familie“ in seinen zahlreichen Facetten aufgegriffen wurde und von Experten u.a. Genderfragen und Rollenklischees diskutiert wurden.

Weiterführende Links zum Thema:

weitere News


Zurück zur Übersicht

Kommentare

Beliebte Produkte in unserem online Shop:

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel (11,90 €)

Das Lübeck-Buch

Das Lübeck-Buch (18,95 €)

Lübeck Stadtlicht Teelichthalter

Lübeck Stadtlicht Teelichthalter (17,90 €)

3D Karte Lübeck

3D Karte Lübeck (6,90 €)


weitere Produkte entdecken

Zurück zur Übersicht

Folge uns bei: