Sie sind hier: StartseiteNewsPraktische Tipps für die Grillsaison in Lübeck

Praktische Tipps für die Grillsaison in Lübeck

Grillen in Lübeck (Quelle Pixabay)
Grillen in Lübeck (Quelle Pixabay)

Bewertung:

Teilen Sie diese News mit Ihren Freunden:

Datum: | Autor:


Zur warmen Jahreszeit wird in den meisten Haushalten endlich wieder der Grill ausgepackt, ganz egal, ob es sich bei den Nutzern um Fleischesser oder Vegetarier handelt. Denn das vom Feuer geküsste Steak lässt sich ebenso wunderbar genießen wie die zart gewürzte, kross gegrillte Zucchini. Offizielle Grillplätze gibt es in Lübeck mehr als genug, in einigen Grünanlagen sind Rauchschwaden und Essensdüfte jedoch alles andere als willkommen.

Zahlreiche Vatertagsausflüge mit Bollerwagen, Bierkiste und Grill enden in Lübeck traditionell auf der Hüxwiese an der Falkenstraße. Auf der weitläufigen Rasenfläche bietet sich enorm viel Platz, doch schattige Plätzchen unter den rar gesäten Bäumen lassen sich bei starkem Andrang kaum noch erobern. An heißen Sommertagen lockt die angrenzende Trave zu einem kühlenden Fußbad – und notfalls ist der Weg bis zur nächsten Eisdiele auch nicht weit. Wie wäre es also, ein paar Kartoffeln und Zwiebeln in Alufolie zu wickeln und sie zusammen mit leckeren Koteletts und selbstgemachter Tzatziki gegrillt zu verspeisen?
 
In schöner Waldlage finden wir die Katharinenwiese an der Travemünder Allee. Grillen und Lagerfeuer sind hier an den dafür vorgesehenen Plätzen erlaubt, größere Events sollten allerdings vorher bei der Stadt angemeldet werden. Es gibt gemütliche Sitzbänke und ein paar nette Spielgeräte. Wer mit dem Bus anreist, steigt an der Haltestelle Kreutzwegbrücke aus und erreicht den herrlich grünen Grillplatz nach nur kurzem Fußweg. Zu diesem Anlass lohnt es sich sicher, ein paar Forellen oder Lachsröllchen und eine Flasche Sekt mitzubringen, einfach um die Sommersonne gebührend zu feiern.
 
Die Moislinger Aue gilt als Lübecks Naturparadies zum Erkunden, Erleben und Genießen. An der Trave gibt es sogar einen Pier für Boote, sodass einem Ausflug über das Wasser nichts mehr im Wege steht. Abenteuerlich gesinnte Grillmeister dürfen hier außerdem auch auf Bäume klettern oder sich in den Büschen eine Höhle bauen, die Feuerstellen befinden sich in direkter Nähe zum Krähenwald. Die künstlich aufgestauten Teiche in der Augenlandschaft verfügen über schwimmende Inseln, die zu einem Sonnenbad einladen. Dieser besondere Ort erfordert ganz gewiss eine entsprechend exklusive Verpflegung, zum Beispiel mit Rippchen à la Moneymaker oder brasilianischer Picanha, die auch bei uns immer populärer werden. Wer will im Sommer denn auch schon zum nächsten Rodizio-Restaurant marschieren, wenn die südamerikanischen Speisen auch einfach selbstgemacht werden können.
 

Foto by Nightflyer (talk) 20:37, 19 August 2012 (UTC) (Own work (Original text: Eigenes Foto)) [GFDL or CC BY 3.0], via Wikimedia Commons
 
Auch der nördliche Grünzug und der Grünzug Wiesental in Buntekuh sind zum Grillen freigegeben. Hier tummeln sich vor allem die Bewohner des genannten Stadtteils, doch immer wieder finden sich auch Besucher aus anderen Quartieren ein – und einige Touristen lassen sich ebenfalls zwischen ihren Sightseeingtouren blicken. Entspannt auf der grünen Wiese zu liegen, in den blauen Himmel zu blicken und den Grillduft tief einzuatmen, das hat ganz gewiss etwas für sich! Echte Grillprofis bringen sich zu diesem Anlass mit Croûtons und Mozzarella gefüllte Tomaten oder blanchierten Salat mit, der sich ebenfalls zum Rösten über dem Feuer eignet.
 
Obwohl die Stadt Lübeck durchaus als grillfreundlich gilt, fordert sie doch einige notwendige Sicherheitsvorkehrungen ein. So bitten die Behörden darum, ausschließlich hochbeinige Grillgeräte zu verwenden, um das darunterliegende Gras nicht zu schädigen. Einweggrills sind nicht gern gesehen, da ihre Verwendung nicht ungefährlich ist, und natürlich sollten die Abfälle stets eingesammelt sowie daheim entsorgt werden. Wer möchte schon Alufolie in der Trave schwimmen sehen – und Plastikbesteck in den Büschen finden? Apropos Plastik! Die Nutzung von Einwegmessern und -gabeln ist zwar nicht verboten, sollte aber für umweltbewusste Picknickfreunde trotzdem tabu sein. Zur Wespen-Saison sollten Grillfreunde außerdem auf süße Getränke und zuckerhaltige Speisen verzichten, um selbst nicht zum Fraß der Insekten zu werden. Auf ausgewiesenen Liegewiesen- und Barfußflächen ist das Mitbringen von Gläsern und Glasflaschen aus nachvollziehbaren Gründen untersagt: Im Gras versteckte Scherben haben schließlich bereits manchen sommerlichen Ausflug verdorben. Teile des Carlebachparks und die Grünanlage an der Falkenwiese gehören zu diesen glasfreien Zonen, doch zum Glück gibt es auch spülmaschinenfeste Kunststoffbecher und Tetrapacks!
  
Lübeck Grill

In weiteren Lübecker Grünanlagen besteht zwar kein offizielles Grillverbot, doch die Anwohner reagieren manchmal empfindlich auf die Rauchbelästigung. In direkter Nähe zu Wohnhäusern sollte aus diesem Grund niemand sein Feuerchen entfachen! Rücksichtnahme ist in jedem Fall geboten, damit nicht nur die Grillfreunde, sondern auch alle Unbeteiligten nach Herzenslust den Sommer genießen können!

weitere News


Zurück zur Übersicht

Kommentare

Beliebte Produkte in unserem online Shop:

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel (11,90 €)

Das Lübeck-Buch

Das Lübeck-Buch (18,95 €)

3D Karte Hanse-Kogge

3D Karte Hanse-Kogge (6,90 €)

Lübeck Stadtplan

Lübeck Stadtplan (1,79 €)


weitere Produkte entdecken

Zurück zur Übersicht

Folge uns bei: