Sie sind hier: StartseiteNewsTrotz Rückstau: Ampelanlage an der Possehlbrücke wird weiter getestet

Trotz Rückstau: Ampelanlage an der Possehlbrücke wird weiter getestet

Trotz Rückstau: Ampelanlage an der Possehlbrücke wird weiter getestet
Trotz Rückstau: Ampelanlage an der Possehlbrücke wird weiter getestet

Bewertung:

Teilen Sie diese News mit Ihren Freunden:

Datum: | Autor:


Seit Anfang der Woche kann die Possehlbrücke durch eine Ampelanlage abwechseln wieder in beide Richtungen befahren werden. Wie befürchtet kam es aber an den ersten Tagen zu erheblichen Rückstau.

Da sich der Verkehr insbesondere zu den Zeiten des Berufsverkehrs bis in den Berliner Platz staut, kommt es durch die Ampelanlage zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Zu Hauptzeiten gibt es Wartezeiten von bis zu 35 Minuten. Der Stau ist dadurch also nicht weniger geworden, sondern hat sich nur verlagert. Trotzdem soll der Test, unter täglicher Beobachtung der Entwicklung, vorerst weiterlaufen. Es soll einige Tage abgewartet werden, bis sich die Verkehrsteilnehmer sich an die neue Verkehrsführung gewöhnt haben. Eine Beurteilung erfolgt wöchentlich. Kritisch ist bei der neuen Verkehrsführung der Rückstau in den Berliner Platz, da dies ein wichtiger Knotenpunkt mit vielen Zustraßen, in denen es sich dann auch staut, ist.

Zusätzlich weißt die Stadt darauf hin, dass die Fahrbahn während des Versuchs nicht durch Radfahrer genutzt werden darf. Radfahrer werden im Bereich der Brücke daher gebeten, abzusteigen und das Rad auf dem Gehweg zu schieben.

weitere News


Zurück zur Übersicht

Kommentare

Beliebte Produkte in unserem online Shop:

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel (11,90 €)

Das Lübeck-Buch

Das Lübeck-Buch (18,95 €)

Lübeck Schriftzug rot

Lübeck Schriftzug rot (21,20 €)

3D Karte Hanse-Kogge

3D Karte Hanse-Kogge (6,90 €)


weitere Produkte entdecken

Zurück zur Übersicht

Folge uns bei: