Sie sind hier: StartseiteNewsEinführung einer Telefonhotline zur Vereinbarung von Terminen im Stadtteilbüro

Einführung einer Telefonhotline zur Vereinbarung von Terminen im Stadtteilbüro

Einführung einer Telefonhotline zur Vereinbarung von Terminen im Stadtteilbüro
Einführung einer Telefonhotline zur Vereinbarung von Terminen im Stadtteilbüro

Bewertung:

Teilen Sie diese News mit Ihren Freunden:

Datum: | Autor:


Ab September gibt es eine Telefonhotline zur Vereinbarung von Terminen in den beiden Stadtteilbüros St. Gertrud und Innenstadt sowie für die Kfz-Zulsassungs- und Führerscheinstelle im Meesenring.

Aufgrund der langen Wartezeiten für Spontankunden wird die Möglichkeit einer Terminberatung per Telefon eingeführt. Dort können auch Fragen zu dem Termin geklärt werden. Bisher ist es nur möglich online einen Termin zu machen. Aber auch dort ist es nur möglich einen Termin für einige Tage im Voraus zu machen. Ab dem 01. September 2016 kann täglich von 8 bis 13 Uhr unter der Telefonnummer (0451) 122 3311 ein Termine vereinbart werden.

Ab dann werden Kunden ohne Termin an den Servicetagen (Mo, Di, Do und Fr) nur noch in der Zeit von 8 bis 12 Uhr betreut. Ab 12 Uhr kommen nur noch Kunden mit Termin dran. Ab Anfang 2017 soll eine Betreuung nur noch (außer in Notfällen) mit Termin stattfinden.

„Lange Wartezeiten führen bei Kunden und bei Mitarbeitern gleichermaßen zu erheblichem Unmut. Um kurz- und mittelfristig Abhilfe zu schaffen, müssen die Nutzerströme entflechtet und bevorzugt auf Termin abgearbeitet werden“, erläutert Hinsen, Senator für Umwelt, Sicherheit und Ordnung.

weitere News


Zurück zur Übersicht

Kommentare

Beliebte Produkte in unserem online Shop:

Einkaufstasche Hansestadt Lübeck

Einkaufstasche Hansestadt Lübeck (2,95 €)

3D Karte Hanse-Kogge

3D Karte Hanse-Kogge (6,90 €)

Das Lübeck-Buch

Das Lübeck-Buch (18,95 €)

Lübeck Becher Icons

Lübeck Becher Icons (7,95 €)


weitere Produkte entdecken

Zurück zur Übersicht

Folge uns bei: