Sie sind hier: StartseiteNewsErsatzneubau der Possehlbrücke in Verzug

Ersatzneubau der Possehlbrücke in Verzug

Ersatzneubau der Possehlbrücke in Verzug
Ersatzneubau der Possehlbrücke in Verzug

Bewertung:

Teilen Sie diese News mit Ihren Freunden:

Datum: | Autor:


Der Neubau der Possehlbrücke ist jetzt schon 20 Wochen in Rückstand. Mit Fertigstellung wird daher erst im Herbst 2017 gerechnet.

Für Autofahrer bedeutet diese Verzögerung noch länger Stau und Umwege im Lübecker Stadtgebiet.

Aktuell werden Maßnahmen zur Stabilisierung der Baugrube umgesetzt. Da massive Hindernisse im Baugrund diese Arbeiten erschweren und durch bereits in 2015 eingetretenen Verzögerungen, besteht derzeit eine Bauverzögerung von etwa 20 Wochen. Dies bedeutet eine Fertigstellung im Herbst 2017 statt im Frühjahr (Ende April) 2017.

Eine Seite der Brücke (Fahrspur stadteinwärts) wurde bereits komplett abgerissen. Derzeit wird der Baugrubenverbau hergestellt. Dies dient u. A. dazu, die Baugrube vor nachrutschendem Erdreich oder eindringendem Wasser und damit dem Einstürzen zu schützen. Zusätzlich müssen wasserseitig Spundwände eingebracht werden, um die nötige Sicherheit für den Schiffsverkehr zu gewährleisten.

Damit für den Baugrubenverbau begonnen werden konnte, musste eine Abwasserdruckleitung im Geniner Ufer umgelegt und eine Gastransportleitung in der Possehlstraße außer Betrieb genommen und teilweise entfernt werden. Ein stabiler Untergrund für die Baumaschinen musste hergestellt werden.

Die Possehlbrücke ist während der gesamten Bauarbeiten nur stadteinwärts befahrbar.

weitere News


Zurück zur Übersicht

Kommentare

Beliebte Produkte in unserem online Shop:

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel

SilhouGlobe Lübeck Motivkugel (11,90 €)

Das Lübeck-Buch

Das Lübeck-Buch (18,95 €)

3D Karte Hanse-Kogge

3D Karte Hanse-Kogge (6,90 €)

Lübeck Stadtplan

Lübeck Stadtplan (1,79 €)


weitere Produkte entdecken

Zurück zur Übersicht

Folge uns bei: