Sie sind hier: StartseiteNewsDreister Fall von Erpressung in Lübeck

Dreister Fall von Erpressung in Lübeck

Dreister Fall von Erpressung in Lübeck
Dreister Fall von Erpressung in Lübeck

Bewertung:

Teilen Sie diese News mit Ihren Freunden:

Datum: | Autor:


Ein 26-jähriger Lübecker wollte in der Schwartauer Allee, mit der Behauptung angefahren worden zu sein, 50,- Euro von einem Autofahrer erpressen.

Gegen 5:30 Uhr fuhr ein 36-jähriger Lübecker mit seinem Auto von der Marquardstraße in die Schwartauer Allee und sah dort einen jungen Mann mittig auf der Fahrbahn stehen, welche auf sein rechtes Knie zeigte, welches offenbar blutete. Er stoppte seinen Wagen in gut fünf Meter Entfernung und fragte, ob er helfen könne. Als Antwort kam:" Gib mir 50 Euro, oder ich rufe die Polizei und sage denen, dass Du mich angefahren hast. Außerdem habe ich Dein Kennzeichen!" Der Lübecker ignorierte die Forderung und fuhr direkt zur Hansestraße und zeigte den Sachverhalt beim 2. Polizeirevier an.
Zeitgleich kam dort eine Meldung ein, dass in der Schwartauer Allee durch eine Person Fahrzeuge beschädigt wurden. Dabei handelte es sich um den gleichen Täter wie bei der Erpressung.

Die Polizei konnte den Täter höhe Friedensstraße festnehmen. Bei der Überprüfung des stark alkoholisierten Mannes (2,33 Promille) wurde festgestellt, dass er aufgrund eines Haftbefehles gesucht wurde. Nach einer ärztlichen Behandlung wurde er der Justizvollzugsanstalt Lübeck überstellt.

weitere News


Zurück zur Übersicht

Kommentare

Beliebte Produkte in unserem online Shop:

Einkaufstasche Hansestadt Lübeck

Einkaufstasche Hansestadt Lübeck (2,95 €)

3D Karte Hanse-Kogge

3D Karte Hanse-Kogge (6,90 €)

Das Lübeck-Buch

Das Lübeck-Buch (18,95 €)

Lübeck Becher Icons

Lübeck Becher Icons (7,95 €)


weitere Produkte entdecken

Zurück zur Übersicht

Folge uns bei: